Virtuelle Jugendarbeit

Ein Angebot der Regionalen Kinder- und Jugendfachstelle Täuffelen – Ins – Erlach

Wie funktioniert das Internet

Das Internet gibt es schon sehr lange. Erfunden wurde es ca. 1969, seit 1989 haben theoretisch alle Zugang dazu. Aber wo ist es?

Die Idee, es sei in einem geheimen Raum irgendwo in Amerika mit dicken Mauern oder sogar irgendwo im Weltall wo man via Satellit draufkommt hat richtige Ansätze, die Antwort ist aber viel einfacher:

Das Internet ist beinahe überall – denn alle Computer, Smartphones, Tablets, Server, etc. die mit dem Internet verbunden sind, sind das Internet. Oder genauer, die Kabel, Satelliten oder Handyantennen mit den damit verbundenen Geräten, bilden das Internet. Das WWW vor einer Internetadresse bedeutet nämlich world wide web (Welt weites Netz).

Dabei unterscheidet man zwischen den Server – den Geräten die Inhalte bereitstellen (z.B. die Server von Google, Facebook, Instagram, WhatsApp, Clash of Clans, Kik, … oder auch dein Smartphone, wenn es z.B. als Minecraft Host dient) und den Geräten, die diese Inhalte nutzen (Client).

Sendest du also ein Foto über WhatsApp an deinen Freund oder deine Freundin, so wird das Foto von deinem Smartphone auf den Server von WhatsApp (wahrscheinlich in Amerika) geladen und dort gespeichert. Anschliessend bekommt dein Freund oder deine Freundin eine Kopie dieses Bildes. Dein Bild ist nach dieser Aktion also zumindest auf drei Computern gespeichert (zwei Smartphones und einem Server).

Abgelegt unter: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

AlphaOmega Captcha Classica  –  Enter Security Code